LEWAL- lebenswertes Wattental

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tiroler Tageszeitung, 05.10.2021
4. Öffentliche Jahreshauptversammlung




Musikantentreffen 2019
Fotos Musikantentreffen 2019
Interessensgemeinschaft für eine nachhaltige Entwicklung
des Lebensraumes Wattental

Mission/Vision Statement

Das Wattental ist durch seine besondere geographische Lage, die historisch bewegte
Vergangenheit sowie die Vielfalt der vertretenen Interessensgemeinschaften und
Benutzer ein einzigartiges Ökosystem mit überregionaler Bedeutung.

Durch einen der größten intakten Zirmholzwälder Europas, einen einzigartigen
Talabschluss auf einer Höhe von 2000m, der Kalkwand, die als einer der schönsten
Kletterberge Österreichs gilt sowie unzähligen weiteren Naturschönheiten kommt der
Erhaltung des Lebensraumes besondere Bedeutung zu.

Almwirtschaft seit mehr als 1000 Jahren, Bergbau ab dem 13. Jhdt., Jagd- und
Forstwirtschaft seit rätischen Zeiten und wahrscheinlich noch länger und
Alpintourismus seit über 120 Jahren sind die bekanntesten Beispiele für die
Vielfältigkeit. Der Umgang mit der in der Nazizeit begründeten militärischen
Nutzung als Truppenübungsplatz stellt eine besondere Herausforderung für die
vorwiegenden Nutzer, wie Almwirtschaft, Jagd- und Forstwirtschaft, Tourismus und
Militär dar.

Der Wasserreichtum aus den Bergen bildet noch heute eine maßgebliche Grundlage
für Weltbetriebe, wie die Firma Swarovski in Wattens, die 40% ihres Energiebedarfs
aus der Wasserkraft decken kann bzw. die Papierfabrik Wattens gar 100%.
Ebenso werden die gesamten Trink- und Brauchwasserbedürfnisse der Bevölkerung
aus dem Lebsensraum Wattental/Wattens aus Hochquellfassungen im Wattental
gedeckt.

Der Verein "Lebenswertes Wattental" hat sich zur Aufgabe gesetzt, den Lebensraum
Wattental für kommende Generationen als Naherholungsgebiet zu erhalten und
zugänglich zu machen, eine nachhaltige Entwicklung mitzugestalten, die Umwelt zu
schützen sowie die Einhaltung geltender Vereinbarungen im Rahmen der gesetzlichen
Grundlagen zu überprüfen und einzufordern.

Stand 6.11.2014 / H. Erler
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.